Ausbildungskurs für Hospizbegleiter

Im kommenden Jahr feiert der Vilsbiburger Hospiz-Verein sein zehnjähriges Bestehen. In diesem Zeitraum wurden etwa 100 ehrenamtliche Hospizbegleiter ausgebildet, doch liegt die Zahl der im Einsatz befindlichen Ehrenamtlichen relativ konstant bei 30 bis 35. Ehrenamtliche Tätigkeiten, noch dazu in dem anspruchsvollen Bereich "Sterbebegleitung" werden ausgeübt, wenn Menschen Zeit zu verschenken haben. Doch persönliche und berufliche Lebensumstände können sich verändern, längere Krankheit oder die Pflege eines Familienmitglieds führen zu Pausen, manchmal auch zur Beendigung der ehrenamtlichen Tätigkeit. Wer seine Zeit neu einteilen muss, kann nicht mit ruhigem Gefühl für Menschen in der schweren Krise ihres Lebens da sein.

Den beiden Einsatzleiterinnen Elisabeth Heindl und Eva-Maria Rausch ist es wichtig, dass die ausscheidenden Ehrenamtlichen dies dem Team mitteilen. Ein Abschied aus der aktiven Begleitung bedeutet oft, dass weiterhin eine große Verbundenheit zum Verein besteht und der Dienst des Vereins im Freundes- und Familienkreis weiterempfohlen wird.

In Januar 2020 beginnt wieder ein neuer Ausbildungskurs zum Hospizbegleiter. Ein Informationsabend zum Kurs findet am Montag,  02. Dezember  um 19 Uhr im katholischen Pfarrheim in Vilsbiburg, Kirchstraße 15, statt. Alle Interessenten an einer Ausbildung sind willkommen, sich zu informieren, Fragen zu stellen oder sich zum Grundkurs anzumelden.

zurück