Termine Ausbildungskurs 2020

 

Samstag: Kath. Pfarrheim Vilsbiburg            9:00 - ca. 16:30 Uhr    
Mittwoch: Besprechungsraum Hospiz VIB, 18:00 - 19:30 Uhr    
               

Grundkurs:

40 €

           
Januar Sa 11.01.2020        Mi 22.01.2020        
Februar Mi  05.02.2020       Mi 19.02.2020        
 
Nach dem Grundkurs absolviert jeder Teilnehmer ein Einzelgespräch mit der Kursleitung.
Erst dabei wird entschieden, ob die Ausbildung mit dem Vorbereitungskurs fortgeführt wird.  
               

Vorbereitungskurs: 300 €

 

         
           
März WE 27.-29.03.2020 in Altötting        
April Mi 22.04.2020      Sa 25.04.2020        
Mai  Sa 09.05.2020     Mi 27.05.2020        
Juni Mi 17.06.2020      WE 26.-28.06.2020 in Armstorf      
Juli Sa 11.07.2020      Mi 29.07.2020        
September Sa 12.09.2020      Mi 23.09.2020        
Oktober Mi 07.10.2020       Sa 17.10.2020     Mi 28.10.2020      
 
Im Rahmen des Vorbereitungskurses ist für jede/n TeilnehmerIn ein 10-stündiges Gesprächs-
praktikum in einem Altenheim verpflichtend. Diese Einsätze werden in einem der Heime in
Adlkofen, Altfraunhofen, Geisenhausen, Gerzen, Velden oder Vilsbiburg durchgeführt.    
Ein Abschlussgespräch beendet die Ausbildung. Erst dann entscheiden Sie bzw. der Verein, ob Sie als Hospizbegleiter eingesetzt werden möchten bzw. können.
     

 

Ausbildung zum Hospizbegleiter

Samstag, 12.01.2020 (Beginn)  - Pfarrheim Vilsbiburg

5 Samstage 09:00 - 16:00 Uhr, 2 Wochenenden, 9 Abende (Mittwoch)

Gebühr:   40 €   Grundkurs       -      300 €   Vorbereitungskurs

Anmeldung unbedingt erforderlich direkt beim Vilsbiburger HospizVerein e.V. unter Tel. 08741/94949-204 oder per E-Mail an info@vilsbiburger-hospizverein.de.  Die genauen Termi­ne werden am Informationsabend bekanntgegeben.

Die Teilnehmenden informieren sich im Grundkurs über das Wesen der Hospizarbeit, beschäftigen sich mit der eigenen Endlichkeit und Möglichkeiten der Vorsorge für Krisen­zei­ten am Ende des Lebens. Erst danach entscheiden sie sich für die weitere Aus­bil­dung im Vorbereitungskurs.

Im Vorbereitungskurs erwerben die zukünftigen HospizbegleiterInnen Kenntnisse und Fähig­keiten in ver­schie­de­nen Bereichen in der Arbeit mit Sterbenden und Schwerstkranken. Schwerpunkte der Ausbildung liegen auf der Selbsterfahrung und Selbstwahrnehmung, dem Erwerb von Kommunikationsfähigkeiten und dem Wissenszuwachs im Bereich der palliativen Pflege und Versorgung. Auch der Umgang mit Trauernden und die Arbeit mit Menschen mit Demenz am Lebensende werden thematisiert. Die Teilnehmenden lernen, wie sie sich selbst vor Überforderung schützen und ihre Kräfte immer wieder neu aufbauen können. Ziel der Ausbildung zum/r HospizbegleiterIn ist der Einsatz im stationären Hospiz Vilsbiburg, den Altenheimen in und um Vilsbiburg oder in Familien der Region.