„Kapitän Holz“ und Brigitte Graßer, 1.Vorsitzende
„Kapitän Holz“ und Brigitte Graßer, 1.Vorsitzende

Saxophonklänge für einen guten Zweck

Zur Spendenübergabe im stationären Hospiz Vilsbiburg kam Johannes Montag, genannt „Kapitän Holz“, selbstverständlich mit seinem Instrument, dem Saxophon. Die erste Vorsitzende des Vilsbiburger HospizVereins e.V. durfte seine großzügige Spende mit großer Freude entgegennehmen. Mit seiner Musik sammelte der Saxophonist Kapitän Holz am Vatertag beim Wirt z‘Seyfriedswörth und bei der FFW Bodenkirchen insgesamt 400 €. Mit Jazz, Latin und modernen Deep House Klängen versüßte er den Besuchern und Veranstaltern auf spontane Art und Weise den Feiertag. Beweggrund für ihn ist der aufopfernde und leidenschaftliche Einsatz der Hospiz Mitarbeiter. „Wenn ein Lied zu Ende geht soll für Publikum und Musiker der letzte Klang schön, unbeschwert und voller Freude auf den Song danach sein“ so Kapitän Holz, der mit seiner Musik weitere Benefizkonzerte in diesem Sommer anpeilt.
Der Vilsbiburger HospizVerein e.V. bildet in diesem Jahr erneut einen Kurs ehrenamtlicher HospizbegleiterInnen aus, deren Motto bei ihren Einsätzen lautet: „den Tagen mehr Leben geben“. Sie erfüllen kleine Wünsche, spielen oder lesen vor, unterhalten sich mit Schwerstkranken und deren Angehörigen oder sind einfach da, wenn ein offenes Ohr gebraucht wird. In Altenheimen oder im stationären Hospiz kann ihr Einsatz auch einfach darin bestehen, dass sie über längere Zeit am Bett sitzen und dem Sterbenden das Gefühl geben, nicht allein zu sein.
Damit diese ehrenamtliche Arbeit weitergehen kann und schwerkranken Bewohnern Ablenkung von ihrem Alltag durch verschiedene Angebote wie Aroma-, Hunde- oder Kunsttherapie geschenkt werden kann, sind Spendengelder eine große Hilfe für den Verein.

zurück