Monika Kaupp und die 1. Vorsitzende Brigitte Graßer
Monika Kaupp und die 1. Vorsitzende Brigitte Graßer

Heilpraktikerin Monika Kaupp spendet an den Vilsbiburger HospizVerein

Bereits seit zwei Jahren unterstützt die im Ort ansässige Heilpraktikerin Monika Kaupp die Hospizarbeit  in Vilsbiburg. Bei einer Spendenübergabe im stationären Hospiz in Vilsbiburg übergab Monika Kaupp kürzlich 800 € an die Vorsitzende des Vilsbiburger HospizVerein e.V., Brigitte Graßer.

Diese stolze Summe war bei der Tombola des diesjährigen Kongresses der Heilpraktiker zum Thema „Darm­gesundheit“ in Frankfurt erzielt worden. Es bedurfte für die 100 HeilpraktikerInnen keiner großen Überzeugungsarbeit, den Blick auf die letzte Lebensphase zu richten und zur Unterstützung der Bedarfe Sterbender bei der Tombola Lose zu erwerben. Die besondere Zuwendung, die am Lebens­ende den Sterbenden im Hospiz zu Teil wird, unterstützen verschiedene Angebote, die der Vilsbiburger HospizVerein finan­ziert. So kommen regelmäßig eine Aromapraktikerin, eine Kunstherapeutin und die Hunde­therapie ins Hospiz, um die Bewohner zu entspannen und ihnen schöne Erlebnisse zu ermög­lichen.

Monika Kaupp und ihre Heilpraktikerkolleginnen machen es möglich, dass diese Angebote weiterhin finanziert werden können.

zurück