Gabi Weinzierl (links) überreichte an Brigitte Graßer eine Spende
Gabi Weinzierl (links) überreichte an Brigitte Graßer eine Spende

Metzgerei Brunner in Landshut spendet für die Hospizarbeit

Die Metzgerei Brunner GmbH in der Äußeren Regensburger Straße in Landshut hat sich heuer zu Weihnachten etwas Besonderes einfallen lassen. Statt Aufmerksamkeiten an die einzelnen Kunden in der Vorweihnachtszeit zu verschenken, spendete Inhaberin Gabi Weinzierl 1.500 Euro an den Vilsbiburger HospizVerein e.V. Bei der Spendenübergabe in dieser Woche nahm die erste Vorsitzende Brigitte Graßer den symbolischen Scheck mit herzlichen Dankesworten entgegen und würdigte die großzügige Spende, mit der die Arbeit der Ehrenamtlichen weiter gut unterstützt werden kann.

Der „Vilsbiburger Hospiz Verein e.V.“ setzt sich für eine gute Sterbekultur ein. In Senioren­heimen, Privathaushalten und im stationären Hospiz in Vilsbiburg stehen ehrenamtliche Hospizbegleiter Menschen auf dem letzten Weg bei. Diese bereiten sich in einer mehr als 100stündigen Ausbildung auf die Begleitungen vor und bilden sich später regelmäßig fort. Auch durch Supervisionen und Teambesprechungen erhalten sie Unterstützung für ihren schweren ehren­amtlichen Dienst.

Die Trauerarbeit des Vereins wird ebenfalls durch Spenden finanziert. Wer einen lieben Menschen verliert, verliert einen Teil von sich selbst. Das Leben gerät aus den Fugen, die Sehn­sucht nach dem Verlorenen tut weh. Der Vilsbiburger HospizVerein e.V. bietet für Menschen in Trauersituationen, unabhängig von Religion oder Nationalität, einen offenen Trauertreff sowie mehrmals im Jahr Wanderungen speziell für Trauernde an. Hier finden Betroffene professio­nelle Begleitung, Verständnis und offene Ohren.

Rückfragen unter Tel.- Nr.  08741-94949204 oder unter info@vilsbiburger-hospizverein.de, auch in der örtlichen Presse werden die einzelnen Termine veröffentlicht.    

zurück