Trauerwanderung im Juni

Die Trauerbegleiterinnen des Vilsbiburger Hospizvereins veranstalten am Samstag, den 9. Juni um 14.00 Uhr wieder eine Wanderung für Trauernde.

Treffpunkt ist vor der Maria-Hilf-Kirche. Auf dem ca. 4 km langen Weg gibt es besinnliche, inspirierende und stärkende Impulse.

Der Tod eines geliebten Menschen bedeutet einen tiefen Einschnitt im eigenen Leben. Der Weg der Trauer ist oft lang und beschwerlich. Oft fühlen sich Trauernde allein und können den neuen Lebensweg ohne den geliebten Menschen nur schwer finden. Das Gehen ist heilsam. Beim Gehen kommt nicht nur der Körper in Bewegung, sondern auch innere Versteinerungen können sich lösen. Beim Wandern in der Natur und im Austausch mit anderen trauernden Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden, kann neuer Mut und neue Kraft für den Alltag geschöpft werden.

Nach der Rückkehr gibt es die Möglichkeit zur Einkehr, um bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen zu lassen.

Das Treffen findet bei jeder Witterung statt – bei sehr schlechtem Wetter im Untergeschoss des Hospizes.

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und selbstverständlich  können Sie auch teilnehmen, wenn Sie nicht Mitglied im Vilsbiburger Hospizverein sind und wenn der Angehörige nicht im Hospiz verstorben ist. .

Nähere Auskünfte  sind über den Vilsbiburger Hospizverein zu bekommen oder direkt per E-Mail: Treffpunkt-fuer-Trauernde@vilsbiburger-hospizverein.de.

 

 

zurück