Treffpunkt für Trauernde am Samstag, den 24.03.2018 um 15 Uhr

Für Menschen, die einen lieben Angehörigen verloren haben, sind besonders die Wochenenden oft schwer alleine zu ertragen. Viele Trauernde leiden darunter, dass in ihrer Umwelt der geliebte Mensch "totgeschwiegen wird, weil man sich scheut, über ihn zu sprechen.

Am Samstag, den 24. März um 15 Uhr können sie im Untergeschoss des Hospizes Gleichgesinnte treffen. Ausgebildete Trauerbegleiterinnen hören zu und fühlen mit. Da es eine offene Grupppe ist, kann man jederzeit dazukommen. Auch wenn der Verlust schon längere Zeit zurückliegt und der geliebte Mensch nicht im stationären Hospiz in Vilsbiburg verstorben ist, kann man unverbindlich am Treffpunkt für Trauernde teilnehmen.

zurück