Aktuelles

Home / Aktuelles / Küche für Tagungsraum

Küche für Tagungsraum


Noch warten die Hospiz- und Trauerbegleiter und die Vorstandsmitglieder des Vilsbiburger Hospizvereins dringend darauf, ihre Schulungen zu psychologischen, rechtlichen und spirituellen Aspekten wieder gemeinsam besuchen zu können. Sie wollen Trauertreffs abhalten oder sich im Team treffen. Dazu haben sie, wie berichtet, im Frühjahr neue Geschäftsäume in der Unteren Stadt angemietet. Coronabedingt hat aber noch nicht einmal eine Eröffnung stattfinden können. Zu guten Schulungsräumen gehört auch eine gute funktionierende Küche, in der sich Gastgeber und Besucher mit Kaffee, Getränken und Kleinigkeiten zum Essen versorgen und sich dabei persönlich kennenlernen und austauschen können.

Diese Küche stellte der Küchenhersteller Bulthaup dem Verein zur Verfügung. "Als dem Geschäftsführer der Firma Bulthaup in Aich von unserer ehrenamtlichen Hilfe für Schwerstkranke und Sterbende sowie deren Angehörige berichtet wurde, hat Herr Eckert sofort zugesagt, uns mit einer Kücheneinrichtung für unsere neuen Geschäftsräume im Balk-Haus zu unterstützen", erklärte Gertraud Ertl, die Vorsitzende des Hospizvereins Vilsbiburg. Der Küchenhersteller aus Aich erweise damit allen Menschen, die sich im Hospizverein engagieren, großen Respekt und wünsche ihnen viel Kraft für ihre größtenteils ehrenamtliche Arbeit.

Geschirrspüler, Kühlschrank und Kochfeld für die Küche wurden erfreulicherweise von der Firma Elektro Zehentbauer aus Geisenhausen gespendet.

Stellvertretend für den Vilsbiburger Hospzverein dankten die Vorsitzende, Gertraud Ertl, und der stellvertretende Vorsitzende Jerry Valentin, kürzlich der Firma Bulthaup in Aich und Elektro Zehentbauer in Geisenhausen für das großzügige und ansprechende Engagement zur Unterstützung der Hospizarbeit in Stadt und Landkreis.

zurück
Für ein würdevolles Leben...