Veranstaltungen

Home / Veranstaltungen / "Offenes Ohr" - ein neues Angbot

"Offenes Ohr" - ein neues Angbot


Ein noch neues Angebot durch Ehrenamtliche des Vilsbiburger Hospiz Vereins ist eine Anlaufstelle für Menschen in belastenden Situationen. Schwere Erkrankungen, lange Angehörigenpflege oder das bevorstehende Lebensende von lieben Menschen, werfen Fragen und Unsicherheiten auf.  Jeden Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr laden zwei Ehrenamtliche in die Räume des Vereins in der Unteren Stadt 15 in Vilsbiburg ein. Die Tür steht offen, gelegentlich schaut ein neugieriges Gesicht herein, doch noch scheint es ungewohnt zu sein, einfach eintreten zu dürfen und ein Gespräch zu beginnen. Niemand muss „gleich zur Sache kommen“, ein Kennenlerngespräch kann der Auftakt zu weiteren Besuchen sein. Wer Fragen und Belastungen in Zusammenhang mit Pfle­ge, schwerer Erkrankung, Sorge um Angehörige oder Freunde mit neutralen, zuhörenden und zugewandten Menschen teilen möchte, ist herzlich eingeladen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter sind geschult in Gesprächsführung und sind dafür ausgebildet, Menschen in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen. Schweigepflicht über den Inhalt von Gesprächen ist eine Selbstverständlichkeit für alle Beteiligte. Fühlen Sie sich angesprochen und eingeladen, das Gespräch zu suchen und ein wenig von Ihrer Last abzugeben.

Wie alle anderen Angebote des Vereins, ist auch dieses kostenlos.

zurück
Für ein würdevolles Leben...